Unser Facebookauftritt

Aktuelles

🚒 Gestern wurde unsere Löschgruppe zu zwei Einsätzen gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr alarmiert: 1️⃣ Ausgelöster Rauchmelder in einem Industriebetrieb am Schacht Hubert in Frillendorf. 2️⃣ Gemeldeter Gasgeruch in einem Wohnhaus in Stoppenberg. 🚒 Wir wünschen einen schönen Sonntag!
(NB) I #wirfüreuch I #fwessen I Symbolbild
... See MoreSee Less

View on Facebook

🏗🚒 Bautagebuch 09/2020 🚒🏗
Und weiter geht’s! Kurz nachdem die vorbereitenden Arbeiten Anfang der letzten Woche abgeschlossen wurden, ragte über unserer Baustelle der Ausleger einer Betonpumpe. Nun konnten wir die fertige Bodenplatte bewundern, es ist schön zusehen, wie Schritt für Schritt die Planungen umgesetzt werden. Bei genauerer Betrachtung erkennt man bereits schemenhaft die Raumaufteilung. Folgt uns für regelmäßige Updates 🏗📲

Hast du Interesse an der Freiwilligen Feuerwehr und möchtest mitmachen? Schreib uns einfach schnell und unkompliziert an! 📲

(NB) I #wirfüreuch I #fwessen I #feuerwehr #freiwilligefeuerwehr #fwessen #feuerwehressen #wirfüreuch #retterherz #retterherzen #ehrenamt #feuerwehrfrau #feuerwehrmann #atemschutz #angriffstrupp #feuerwehrhelm #firedepartment #firefighter #volunteer #bomberos #pompier #brandweer #chiefmiller #Auto #Alarm #Blaulicht
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wachbesetzung der Hauptfeuerwache: Aufgrund eines Waldbrandes in der Nähe der „Heimlichen Liebe“ im Essener Süden besetzten wir letzten Donnerstag die zum Teil verwaiste Feuerwache 1. Ergänzt durch eine Drehleiter der Berufskollegen konnten vier Einsätze abgearbeitet werden, darunter ein Kleinbrand. 🔥🚒
Hast du Interesse am Ehrenamt Feuerwehr und möchtest mitmachen? Schreib uns einfach schnell und unkompliziert an! 📲

(NB) I #wirfüreuch I #fwessen I Symbolbild
... See MoreSee Less

View on Facebook

Neuigkeiten aus dem Förderverein!

Rubber Patches sind verfügbar!

Ab einem Spendenbetrag von 9€ erhaltet ihr, als Dankeschön für die Unterstützung, ein Rubber Patch der Löschgruppe Stoppenberg.
Der Versand ist deutschlandweit kostenlos. Möchtest du uns mit deiner Spende unterstützen? Dann schreib uns einfach via PN oder Email an: foerderverein@ff-stoppenberg.de!

Die Rubber Patches unterscheiden sich zu den Stickemblemen im Material und der rückwärtigen Klettfläche.

Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr in Essen Stoppenberg e.V. unterstützt die Kameradinnen und Kameraden auf vielfältige Art und Weise: Es werden zum Beispiel zusätzliche Ausrüstungsgegenstände und Lehrunterlagen beschafft und Gruppenaktivitäten unterstützt.

(NF) I #WirFürEuch I #Förderverein
... See MoreSee Less

View on Facebook

Brandeinsatz in Essen-Bredeney! 🚒🔥„Um 02.15 Uhr ist die Feuerwehr zu einem Brand nach Essen-Bredeney gerufen worden. In der Straße "Blumenkamp", war aus bislang unbekannter Ursache in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte hatten sich bereits sechs der sieben Hausbewohner in Sicherheit gebracht. Eine Person galt zunächst als vermisst, der junge Mann war auf der Gebäuderückseite auf ein Vordach geflüchtet. Von dort konnte er mit Hilfe einer Schiebleiter gerettet werden. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort erfolgte der Transport in ein Krankenhaus. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein etwa um 1910 errichtetes zweieinhalbgeschossiges Mehrfamilienhaus als Doppelhaushälfte mit Hochparterre. Das Dachgeschoss ist als Fachwerkkonstruktion ausgebildet. Darin fand das Feuer ausreichend Nahrung, zur Brandbekämpfung und zum Auffinden von Glutnestern mussten Teile der Deckenkonstruktion mit einer Kettensäge geöffnet werden. Auch Teile der Dacheindeckung wurden entfernt. Die Brandwohnung ist unbewohnbar. Zur Unterstützung vor Ort und zur vorübergehenden Besetzung der leeren Feuerwachen der Berufsfeuerwehr kamen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren Margarethenhöhe, Stoppenberg, Mitte und Heisingen zum Einsatz. Aktuell gilt der Brand als gelöscht, gegen 10.30 Uhr erfolgt eine Brandnachschau. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.“ (Pressebericht FW Essen) Unsere Alarmierung erfolgte um 4:30 Uhr, nach 5 Stunden Einsatzdauer konnten wir um 9:30 Uhr alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit am Standort melden.

(NB) I #fwessen I #wirfüreuch I Symbolbild
... See MoreSee Less

View on Facebook