Startseite

Willkommen bei der Freiwilligen Feuewehr Essen Stoppenberg. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag stehen wir mit Leidenschaft und Spaß für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Essen ein. Als Kameradinnen und Kameraden. Als Einheit. 

WIR. FÜR EUCH. FÜR UNS. 

News

Unwetter über Essen

Am heutigen Abend waren wir aufgrund einer Sturmlage für längere Zeit im Stadtgebiet im Einsatz. Bei insgesamt zwei Einsätzen beseitigten wir umgestürzte Bäume und sicherten die entsprechenden Einsatzstellen ab. Mehr dazu erfahrt ihr in Kürze auf unseren Social Media Kanälen. 

Arthur Gawenda (23)

Student (Maschinenbau)


„Ich bin bei der Feuerwehr, weil mir Kameradschaft etwas bedeutet. Der Wunsch zur Feuerwehr zu gehen startete bei mir schon als Kindheitstraum. Mit technischen Geräten arbeiten und damit anderen helfen zu können macht mir dabei am meisten Spaß“.

Unser Facebookauftritt

Aktuelles

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden wir zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr in die Lützowstraße alarmiert. Vor Ort unterstützten wir die Einsatzmaßnahmen für mehrere Stunden. Ein Auszug aus der Pressemitteilung: „Am frühen Morgen des 22.09.2019 um 00:50 Uhr berichtete ein erster Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr Essen von einer Rauchentwicklung aus einem Lagerraum in einem Mehrfamilienhaus in der Lützowstraße im Essener Nordviertel. Da noch während der Anfahrt der ersten Kräfte weitere Anrufe einliefen, die den Verdacht auf ein größeres Brandereignis nahelegten wurde die Alarmstufe erhöht. Zwei Löschzüge, Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr sowie Rettungsdiensteinheiten inklusive eines Notarztes machten sich auf den Weg ins Nordviertel. Durch widersprüchliche Angaben der Bewohner gegenüber den ersteintreffenden Kräften konnte der Zugang zum Brandort erst nach einigen Minuten erkundet werden. Aus einer zum Hinterhof gelegenen Tür im Kellerbereich des viergeschossigen Mehrfamilienhauses mit integriertem Ladenlokal drang Brandrauch. Dieser verbreitete sich über den Keller in die Treppenaufgänge des Wohnhauses. Die Kellertür aus der der Rauch kam, stellte sich im Nachhinein als Notausgangstür dar, welche zu einem hier ansässigen Fitness-Studios gehört. Das Studio war nur über den Innenhof erreichbar und erstreckte sich über einen Anbau in den Keller des Mehrfamilienhauses. Sofort gingen zwei Trupps unter Pressluftatmern mit einem C-Rohr in den Kellerbereich vor. Weitere Trupps räumten drei betroffene Wohnhäuser. Die ca. 45 Bewohner des Hauses, darunter viele Kinder und auch Säuglinge, verließen ihre Wohnungen selbstständig und wurden während der Löscharbeiten in einem Bus der "Ruhrbahn" durch Rettungskräfte betreut. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch die Größe und die unüberschaubare, verschachtelte Lage des Fitness-Studios über zwei Ebenen gestalteten sich die Löscharbeiten sehr schwierig. Zusätzlich zu dem ersten Rohr von der Lützowstraße kam ein weiteres Rohr unter dem Schutz von Pressluftatmern über den Hinterhof in den Erdgeschossbereich des Studios zum Einsatz.(...)“

(NB) I #wirfüreuch I #fwessen I Symbolbild
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gestern Nachmittag wurden wir zu einem Kleinbrand in die Gerhard-Küchen-Straße alarmiert, Rauchmelder verhinderten glücklicherweise schlimmeres. Nach kurzer Einsatzdauer konnten sich alle eingesetzten Kräfte wieder „funkfrei“ melden.

(NB) I #wirfüreuch I #feuerwehr
... See MoreSee Less

View on Facebook

Gestern unterstützen wir die Abschlussübung der @skillslab_essen Sommerakademie mit unserem Hilfeleistungslöschfahrzeug. Nachdem das aufwendig inszenierte Szenario mit einem Massenanfall von Verletzten gemeinsam erfolgreich abgearbeitet werden konnte, durfte ein Abschlussbild vor dem Luftretter der Johanniter natürlich nicht fehlen....

(NB) I #fwessen I #wirfüreuch
... See MoreSee Less

View on Facebook

Heute wurden wir in den frühen Morgenstunden nach Frillendorf alarmiert, nach ca 3 Stunden war der Einsatz für uns beendet und wir konnten unsere Fahrzeuge wieder aufrüsten. Die offizielle Pressemitteilung der Feuerwehr Essen: „Der Dachstuhl eines leer stehenden Wohnhauses in Essen-Frillendorf hat heute Morgen gebrannt. Das ehemals wohl schicke Gebäude mit angrenzender Gewerbehalle liegt oberhalb der Hubertstraße, die Zufahrt erfolgt über die Straße "Auf der Litten". Über zwei Drehleitern bekämpften die Einsatzkräfte mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Stoppenberg den ausgedehnten Dachstuhlbrand mit Wasserwerfern, zeitgleich durchsuchten Trupps das Objekt nach Personen, fanden jedoch niemanden. Gegen 10.30 Uhr erfolgte eine abschließende Brandnachschau. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.“

(NB) I #wirfüreuch I #fwessen I Fotoquelle: Pressemitteilung Fw Essen
... See MoreSee Less

View on Facebook

In dieser Woche haben wir euch gefragt, ob euch mehr Beiträge bezüglich unser Ausrüstung und Ausstattung gefallen würden, euer Feedback war eindeutig positiv 👍🏻.

Beginnen wollen wir nun mit der Ausrüstung des Angriffstrupps. Das Bild zeigt unseren Angriffstrupp in Bereitstellung. Bereits während der Fahrt zur Einsatzstelle kann sich ein Trupp mit Pressluftatmer und Atemanschluss (Vollgesichtsmaske) ausrüsten. In nächster Zeit wollen wir euch nach und nach die einzelnen Ausrüstungsgegenstände vorstellen und näher bringen.

Was interessiert euch besonders?🚒

(NB) I #wirfüreuch I #fwessen
... See MoreSee Less

View on Facebook